Ehemalige Aussegnungskapelle ist neue Gedenkstätte

Ehemalige Aussegnungskapelle ist neue Gedenkstätte

Ehemalige Aussegnungskapelle ist neue Gedenkstätte

Die "Alte Friedhofshalle" auf dem kommunalen Friedhof der Stadt Betzdorf erstrahlt im neuen Glanz. Die 1929 erbaute und nun restaurierte Aussegnungskapelle weist die typischen stilistischen Details der Epoche des Expressionismus auf, erkennbar an der Dachform, dem Gesims, den Fenstern, Türdekor und auch an der Verwendung von Werkstein aus bossiertem Werkstein und der vorhandenen Vorhalle.

Die Besonderheit des Gebäudes ist die achteckige Turmkuppel. Am Sockel des spitzen Türmchens spenden die sechs wunderschönen halbrunden Originalfenster in Schwarzlotttechnik Licht. An den bunten Glasfenstern, mit Motiven der Trompeten von Jericho und die Sanduhr als Symbol der Vergänglichkeit, ausgerichtet, wurden partielle Bereiche der Kapelle mit warmen Pastellfarben akzentuiert. Der renommierte Künstler Eberhard Münch aus Wiesbaden gestaltete den Innenraum. Der "sakrale Wandmaler" thematisierte seine Werke u. a. mit Auferstehung und Tod. Rechts neben dem Eingang ist eine Gedenkstätte für die deportierten und getöteten Betzdorfer Juden integriert.

Bauten aus dieser Epoche sind rar und auch die Verwendung regionaltypischer Baumaterialien (Spritzputz), die gute handwerkliche Ausführung sowie die zentrale Lage auf der Anhöhe des Friedhofes, qualifizieren den Bau als Kulturdenkmal. Die "alte Friedhofshalle" ist ein Zeugnis der Ortsgeschichte und ein Beispiel des Bauschaffens dieser Zeit. Aus diesen Gründen wurde die ehemalige Aussegnungskapelle am 22. Januar 2002 unter Denkmalschutz gestellt.

In dieser, in ihrer Art einzigartigen Kapelle, werden interessierte Besucher zur Meditation, Besinnung und Gedenken eingeladen.

2017_01_13_Kaplle_innen

Die Besichtigung der Friedhofskapelle ist zu folgenden Zeiten möglich:

  • mittwochs 09.00 - 17.00 Uhr
  • samstags 09.00 - 17.00 Uhr
  • sonntags 09.00 - 17.00 Uhr

Informationen speziell zur Friedhofskapelle erteilt Wolfram Stockhausen (0172 2817221)

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Pirec
Rathaus Betzdorf
Hellerstraße 2
57518 Betzdorf
Telefon: 02741 291-424
E-Mail: claudia.pirec@vg-bg.de

Ähnliche Beiträge

Close