Bebauungsplan „Gewerbegebiet Bruche“

Bebauungsplan „Gewerbegebiet Bruche“

Bebauungsplan „Gewerbegebiet Bruche“
Öffentliche Auslegung der Planunterlagen:
Der Stadtrat Betzdorf hat in seiner öffentlichen Sitzung am 14.12.2017 den Entwurf des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Bruche“ gebilligt und die Durchführung der Offenlage beschlossen. Anlass für die Aufstellung des Bebauungsplans ist die städtebauliche Ordnung des derzeit unbeplanten gewerblich genutzten Areals, der Freiflächen und der angrenzenden Wohnbebauung.

Geltungsbereich des Bebauungsplanes:
Der vorgesehene Geltungsbereich des Bebauungsplanes wird wie folgt umgrenzt:
Im Norden und Nordwesten durch die Bahnlinie Siegen-Betzdorf-Au-Köln, im Nordosten durch das Betriebsgelände der Firma SSI Schäfer-Shop, im Osten durch gemischte Bebauung und Wohnbebauung und im Süden durch die Industriestraße/Wiesenstraße und einen Steilhang mit wiederum anschließender Wohnbebauung. Im Plangebiet liegt auch das Areal der ehemaligen Rasenmäher- und Gartengerätefabrik Wolf-Garten.
Die Fläche des Plangebietes umfasst ca. 15,8 ha.
Der vorgenannte Bereich ist auch aus diesem Übersichtsplan ersichtlich und durch eine gestrichelte Linie umgrenzt.

Öffentlichkeitsbeteiligung:
Die Planunterlagen (Satzung mit Übersichtsplan, Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung, Planzeichnung, Textfestsetzungen, Begründung mit landespflegerischem Bestandsplan, Natura 2000-Verträglichkeitsprognose -Flora-Fauna-Habitat-Vorprüfung-, Schalltechnische Untersuchung sowie die weiteren Angaben der Arten umweltbezogener Informationen) liegen gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in dem Zeitraum von Montag, den 05. Februar 2018 bis Freitag, den 09. März 2018 (einschließlich) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain, Fachbereich Bauen, Zimmer 212, Rathausplatz 1, 57580 Gebhardshain, während der allgemeinen Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 8.00 – 12.00 Uhr, Mo.-Mi. 14.00 – 16.00 Uhr, Do. 14.00 – 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung) zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Sofern in den Textfestsetzungen des Bebauungsplanes auf außerrechtliche Regelwerke (DIN-Normen) verwiesen wird, werden diese zur Einsicht bereitgehalten.

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind zur Einsicht verfügbar:

  1. Umweltbericht als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan mit Aussagen zu Auswirkungen auf den Naturhaushalt und die Landschaft (Pflanzen/Tiere/Lebensräume, Boden/Fläche, Wasser, Klima/Luft, Landschaft sowie Mensch und Gesundheit), weiteren Angaben zur Umweltprüfung und einer allgemein verständlichen Zusammenfassung.
  2. Natura 2000-Verträglichkeitsprognose (FFH-Vorprüfung), FFH-Gebiet „Sieg“ (Kennung FFH-5212-302), Stand Januar 2018
  3. Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan „Gewerbegebiet Bruche“ der Stadt Betzdorf, u.a. mit Festsetzungsvorschlägen zum Schallschutz, Schalltechnisches Ingenieurbüro Pies, Boppard: Stand 10.12.2017
  4. Stellungnahme des Landesamtes für Geologie und Bergbau vom 10.11.2017 mit Aussagen zum Bergbau/Altbergbau (Bergwerksfelder), Boden und Baugrund allgemein, mineralischen Rohstoffen und Radonprognose
  5. Stellungnahme der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz vom 16.11.2017 mit Aussagen zur Wasserwirtschaft (Überschwemmungsgebiet der Sieg, Brauchwasserbrunnen), Bodenbelastungen (Altablagerungen, Altlasten) und zum Bodenschutz.
  6. Stellungnahme der Kreisverwaltung Altenkirchen vom 20.11.2017 mit Aussagen zu Ortsplanung, Landesplanung, Wasserwirtschaft und Abfallwirtschaft.
  7. Stellungnahme der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain, Fachbereich Bürgerdienste (Ordnungsbehörde) vom 30.10.2017 mit Aussagen zur Verkehrssituation und Lärmsituation bzw. ordnungsrechtlichen Situation.
  8. Stellungnahme der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Regionalstelle Gewerbeaufsicht vom 23.11.2017 mit Aussagen zum Immissionschutz.
  9. mehrere Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit mit Aussagen zur Art der baulichen Nutzung, Gebäudehöhe, Grünflächen, Immissionsschutz und Verkehrssituation incl. Verkehr auf den Betriebsgeländen

Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB sind der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 S. 2 und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen zusätzlich in das Internet (Homepage der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain: www.vg-bg.de ) eingestellt und ebenso über das zentrale Internetprotal des Landes www.geoportal.rlp.de zugänglich. Auf der Homepage der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain sind die Planunterlagen (alle im PDF-Format) unter http://www.vg-bg.de/bebauungsplan-gewerbegebiet-bruche/ hinterlegt.

Hinweise:

  1. a) Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu der Planung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf -Gebhardshain, Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf oder Rathausplatz 1, 57580 Gebhardshain, abgegeben werden.
  2. b) Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Stadt/Verbandsgemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§ 3 Abs. 2 Satz 2, § 4a Abs. 6 BauGB).

Betzdorf, 22. Januar 2018
Stadt Betzdorf
Michael Pagnia, Erster Beigeordneter

 

Close