Besuch bei „Schweißtechnik Stausberg“ in Betzdorf

Besuch bei „Schweißtechnik Stausberg“ in Betzdorf

Besuch bei „Schweißtechnik Stausberg“ in Betzdorf

Eingebettet in die idyllische Natur des Ortsteiles Dauersberg, liegt der Gewerbepark Betzdorf. Hier hat seit fast 25 Jahren der familiengeführte Betrieb „Schweißtechnik Stausberg“ seinen Firmensitz. „Im nächsten Jahr feiern wir unser 25-jähriges Jubiläum!“, berichtet Franz Stausberg stolz. Seine Söhne Thomas und Patrick Stausberg haben den Betrieb bereits vor einigen Jahren erfolgreich vom Vater übernommen und führen diesen nun gemeinsam weiter. Vater Franz Stausberg steht zwar mit Rat und Tat zur Seite; aus dem laufenden Betrieb hat er sich allerdings nach und nach zurückgezogen.

Die Firma „Schweißtechnik Stausberg“ steht dabei nicht nur für Schweißarbeiten; neben dem Schneiden und der Umwelttechnik steht vor allem der Kundenservice im Fokus des Betzdorfer Unternehmens. „Eine nachhaltige Kundenzufriedenheit und der permanente Service, das ist es, was uns auszeichnet.“, erklärt Thomas Stausberg.

Aktuell arbeiten 23 Angestellte bei „Schweißtechnik Stausberg“. Allein in diesem Jahr konnte man bereits zwei neue Mitarbeiter einstellen. „Wir vergrößern uns stetig; nicht nur personell.“, erzählt Patrick Stausberg. Dazu zählt auch die Niederlassung in Mülheim-Kärlich. Hier befindet sich eine Zweigstelle des familiengeführten Unternehmens. „Allerdings wird Betzdorf immer das Herz und auch der Hauptsitz der Firma bleiben!“, betont Franz Stausberg.

Bürgermeister Bernd Brato zeigte sich beeindruckt von dem kontinuierlich wachsenden, mittelständigem, Familienbetrieb: „Solche Firmen bereichern unsere Region! Die regionale Verbundenheit und ein hohes Maß an Service für den Kunden: Das ist ein klassisches Erfolgsrezept.“

Im kommenden Jubiläumsjahr feiert „Schweißtechnik Stausberg“ ein Vierteljahrhundert Firmengeschichte in Betzdorf. Die Planungen für eine gebührende Feier sind bereits in vollem Gange.

Close