„Ehre, wem Ehre gebührt“

„Ehre, wem Ehre gebührt“

„Ehre, wem Ehre gebührt“

Eine Demokratie lebt davon, dass die Menschen die Gesellschaft mit gestalten und sich für das Gemeinwesen verantwortlich fühlen. Ob sie ein Ehrenamt oder eine ehrenamtlichen Tätigkeit auf kommunaler Ebene ausüben, sie sind eine wesentliche Säule der Demokratie.

Denn ohne solches Bürgerengagement würde unsere Gesellschaft nicht so gut funktionieren, wie sie es tut. Wir brauchen Menschen, die Initiativen ergreifen und neuen Ideen entwickeln; wir brauchen Personen, die sehen, wo Hilfe benötigt wird, und beherzt zupacken; wir brauchen auch Menschen, die sich um diejenigen kümmern, die, aus welchen Gründen auch immer, am Rand der Gesellschaft leben.

Jede Gemeinde kann sich glücklich schätzen, Bürgerinnen und Bürger mit einer solchen Haltung in ihren Reihen zu wissen, die Gemeinsinn beweisen und somit auch Vorbild sind. Das Wirken solch engagierter Personen zu würdigen, die auf vielfältige Weise etwas für andere tun, das ist für die Stadt Betzdorf ein wichtiges Anliegen.

Nach dem Motto "Ehre, wem Ehre gebührt", hat der Stadtrat 1982 als höchste Auszeichnung der Stadt den "Ehrenring" und 2001 eine "Ehrenordnung zur Verleihung der Ehrennadel der Stadt Betzdorf" beschlossen. Neben dem "Ehrenring" verleiht die Stadt Betzdorf auch die "Ehrennadel" und die "Ehrenbürgerschaft" (Ehrenbürger).

Bisher erhielten folgende Personen diese Auszeichnungen:

Ehrenbürger der Stadt Betzdorf:
Dieter Wolf (Verleihung der Ehrenbürgerschaft am 30. März 2004 im Rathaus Betzdorf)

Ehrenring der Stadt Betzdorf:
Thèodore Gèrad (Verleihung am 27. September 1982 in der französischen Partnerstadt Decize)
Johannes Baldus (Verleihung im Jahre 1984)
Erich Nolden (Verleihung am 8. Dezember 1998 in der Stadthalle Betzdorf)
Hermann Reineri (Verleihung am 8. Dezember 1998 in der Stadthalle Betzdorf)
Hubert Keuser (Verleihung am 15. April 2005 im Rathaus Betzdorf)
Ernst-Helmut Zöllner (Verleihung am 4. Dezember in der Stadthalle Betzdorf)

Ehrennadel der Stadt Betzdorf
Dr. Gerhard Herrmann (Verleihung am 30. Oktober 2002 in der Stadthalle Betzdorf)
Bruder Valentin (Verleihung am 30. Oktober 2002 in der Stadthalle Betzdorf)
Ingrid Schuhen (Verleihung am 30. Oktober 2002 in der Stadthalle Betzdorf)
Christel Nolden (Verleihung am 30. Oktober 2002 in der Stadthalle Betzdorf)
Käthe Mester (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Agnes Solbach (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Monika Hornickel (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Christel Mikhail (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Klaus Acher (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Melitta Buchen-Müller (Verleihung am 20. April 2004 in der Stadthalle Betzdorf)
Francois Perrot (Verleihung im Mai 2006 in der französischen Partnerstadt Decize)
Roderich Wolf (Verleihung im Juni 2006)
Michael Lieber (Verleihung im September 2006)
Eberhard Wolf (Verleihung am 28. Januar 2009 im Rathaus Betzdorf)
Franz Zöller (Verleihung am 28. Januar 2009 im Rathaus Betzdorf)
Else Schütz (Verleihung am 28. Januar 2009 im Rathaus Betzdorf)
Hermann Reeh (Verleihung am 28. Januar 2009 im Rathaus Betzdorf)
Margot Kölzer (Verleihung am 28. Januar 2009 im Rathaus Betzdorf)
Markus Aus (Verleihung am 2. Juli 2013 im Rathaus Betzdorf)
Markus Neuroth (Verleihung am 2. Juli 2013 im Rathaus Betzdorf)
Jürgen Nocker (Verleihung am 2. Juli 2013 im Rathaus Betzdorf)
Berthold Brenner (Verleihung am 2. Juli 2013 im Rathaus Betzdorf)

Ihre Ansprechpartnerin:
Ulrike Röttgen
Rathaus Betzdorf
Hellerstraße 2
57518 Betzdorf
Telefon: 02741 291-111
E-Mail: ulrike.roettgen@betzdorf.de

Ähnliche Beiträge

Close