Parken in Betzdorf für Menschen mit Behinderung

Parken in Betzdorf für Menschen mit Behinderung

Parken in Betzdorf für Menschen mit Behinderung

Für Menschen mit Behinderung birgt der Straßenverkehr zahlreiche Probleme. Daher hat der Gesetzgeber die Möglichkeit von besonderen Parkausweisen für behinderte Mitbürgerinnen und Mitbürger geschaffen. Die folgenden Artikel geben Informationen über die Schwerbehindertenparkausweise und Schwerbehindertenparkplätze.

BLAUER PARKAUSWEIS (gilt in Europa) Anspruch auf den neuen blauen EU-Ausweis haben ausschließlich Personen mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung und Blinde (Merkzeichen: aG bzw. BL). Zu beantragen beim Bürgerbüro, ein Passbild wird benötigt.

GELBER PARKAUSWEIS (gilt in der Bundesrepublik Deutschland) Anspruch auf den gelben Ausweis haben Personen mit folgenden Voraussetzungen: ein GdB von wenigstens 80 % allein infolge Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen und/oder der Lendenwirbelsäule und die Merkzeichen G (erhebliche gehbehindert) und B (Notwendigkeit ständiger Begleitung):

  • ein Grad der Behinderung von wenigstens 70 % allein infolge Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen und/oder der Lendenwirbelsäule und gleichzeitig ein GdB von wenigstens 50 % infolge Funktionsstörungen des Herzens oder der Lunge und das Merkzeichen G.
  • Stomaträger mit doppeltem Stoma (künstlicher Darmausgang und künstliche Harnableitung) und einem hierfür festgestellten GdB von wenigstens 70 %.
  • Morbus-Crohn und Colitis-Ulcerosa mit einem hierfür festgestellten GdB von wenigstens 60 %.

Zu beantragen beim Amt für Soziale Angelegenheiten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie beim Bürgerbüro.

Zusätzlich verfügt die Stadt Betzdorf über zahlreiche Schwerbehindertenparkplätze.

Ähnliche Beiträge

Close