Projekte-Gruppe "Startklar-Coaching" hilft jungen Menschen

Projekte-Gruppe "Startklar-Coaching" hilft jungen Menschen

Projekte-Gruppe „Startklar-Coaching“ hilft jungen Menschen

Die aus der Ehrenamtsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz in Verbindung mit der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain entstandene Projekte-Gruppe "Startklar-Coaching" der Projekte-Werkstatt "Ich bin dabei" hat ihre Arbeit aufgenommen. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche mit Defiziten und/oder Migrationshintergrund bei der Berufswahl bzw. den Start in die Berufsausbildung oder den Eintritt in das Erwerbsleben zu unterstützen und den jungen Menschen eine Orientierung zu geben. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der praktischen Orientierungshilfe auf dem Berufs- und Arbeitsmarkt. Besonderen Stellenwert haben dabei die individuellen Neigungen und das Leistungsvermögen der Jugendlichen.

Die Gruppe wird geführt bzw. begleitet von fünf fachkundigen Personen, die die unterschiedlichsten beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen in sich vereinen. Die Palette reicht dabei von technischen über gewerbliche bis hin zu kaufmännischen Berufen. In Kooperation mit Behörden und sonstigen Institutionen möchte die Gruppe für die Jugendlichen Praktikums- und Ausbildungsstellen vermitteln sowie berufliche Beschäftigungen unterstützen und vermitteln. Dabei möchte die Gruppe Doppelstrukturen vermeiden und wird in verschiedenen Gesprächen mit Behörden und Institutionen ausloten, welche Unterstützungen für junge Menschen bereits angeboten und geleistet werden und wie sich "Startklar Coaching" in diesem Umfeld organisieren kann. Hier gilt das Stichwort: "Aus der Praxis, für die Praxis". Des Weiteren möchte die Gruppe auch Schlüssel-Qualifikationen, wie z. B. Pflichtbewusstsein und Eigenverantwortung vermitteln.

Zurzeit werden technisch-gewerbliche "Hospitationen" mit drei jungen Männern in der Elektro-Werkstatt eines der leitenden Mitglieder der Projekte-Gruppe durchgeführt. An mehreren Abenden sowie am Samstagvormittag werden Grundkenntnisse und Tätigkeiten des Elektrohandwerks und der Metallbearbeitung theoretisch und praktisch dargestellt, die einer Orientierungshilfe für eine spätere Ausbildung bzw. Beschäftigung dienen. Die Projektegruppe sucht weitere Mitstreiter, die ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Beziehungen und Kontakte in die Arbeit einbringen möchten. Außer einer beruflichen Qualifikation und dem Willen zur Zusammenarbeit zwecks Unterstützung von Jugendlichen sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Interessenten können sich hierzu gerne melden bei:

Reinhold Baumeister, Telefon: 02741 24225, E-Mail: r_baumeister@gmx.net
Wolfgang Schmitt, Telefon: 02741 24441, E-Mail: wolfgang@schmittfamilie.de
Dieter Franz, Telefon: 0171 3105844, E-Mail: franz_dieter@t-online.de
Dieter Reifenröther, Telefon: 02741 1739, E-Mail: dieter_reifenroether@web.de

Ähnliche Beiträge

Close