Sperrungsbedingte Umleitung aufgrund Brückensanierung L 288 – Steinerother Straße

Sperrungsbedingte Umleitung aufgrund Brückensanierung L 288 – Steinerother Straße

Sperrungsbedingte Umleitung aufgrund Brückensanierung L 288 – Steinerother Straße

Ab Montag, dem 07.05.2018 beginnt die Brückensanierung der stark befahrenen L 288 im unteren Bereich der Steinerother Straße in Betzdorf. Die Maßnahme wird geplant und durchgeführt durch den Landesbetrieb Mobilität. Aufgrund dieser Brückensanierung kommt es bereits großräumig zu Umleitungen für den gesamten Verkehr, schwerpunktmäßig jedoch für den LKW-Verkehr. LKW-Verkehr wird es für die Dauer der Baustelle auf der Steinerothe Straße nur in eine Richtung geben. So wird in Höhe Abzweigung „Alsberg“ eine Barriere mit einer Höhenbegrenzung von 2,50 Meter und eine über Betongleitwände  gesteuerte Breitenbegrenzung von 2,20 Meter errichtet, die ein weiterfahren entsprechender Fahrzeuge verhindert. Der Verkehr wird bereits frühzeitig über Wissen oder Daaden umgeleitet. Innerörtlich besteht für den verbleibenden Verkehr eine Umleitung über die K 106 (Tiergartenstraße, Eberhardystraße, Gäulenwaldstraße, Scheuerfelder Straße in Betzdorf, sowie die Kirchstraße und Bahnhofstraße in Scheuerfeld auf die B 62). Der beigefügte Plan zeigt Details.
Ein Befahren der Hellerstraße in Betzdorf in Richtung Kirchstraße ist nicht möglich. Die Hellerstraße bleibt jedoch bis zum Beginn der Fußgängerzone befahrbar. Der Parkplatz in der Gerberstraße neben dem Rathaus soll als Wendemöglichkeit genutzt werden und bleibt als Parkfläche gesperrt.
Vollsperrung der L 288 für die Instandsetzung der Brücke im Zuge der L 288 über die Bahn in Betzdorf (Posten 71)

Die Einrichtung der Vollsperrung der L 288 im Bereich der Brücke über die DB bei Betzdorf (Posten 71) wird folgendermaßen von Statten gehen:
- Freitag, den 04.05.2018 ab 18 Uhr – Aktivieren der Umleitungsbeschilderung und montieren der mobilen Auskreuzvorrichtungen an der Festbeschilderung.
- Samstag, den 05.05.2018 ab vormittags – Aufbau des Höhenbegrenzers, der Vorbeschilderung, der mobilen Schutzwand und Herstellung der Markierung.
- Sonntag, den 06.05.2018 ab vormittags – Aufbau der Vollsperrung, der neuen Verkehrsführung und Herstellung der Markierung vor dem Bauwerk.
Dies bedeutet für die Verkehrsteilnehmer:
- Ab Samstag, den 05.05.2018 – spätestens nachmittags - kann kein LKW- oder Busverkehr mehr die Strecke von Steineroth in Fahrtrichtung Betzdorf   befahren.
- Ab Sonntag, den 06.05.2018 – spätestens nachmittags - ist die Vollsperrung aktiv und die Fahrbeziehung über das Bauwerk nicht mehr möglich.

Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Betzdorf und Umgebung um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.

Ähnliche Beiträge

Close