Volkshochschule weiterhin vielseitig und attraktiv

Volkshochschule weiterhin vielseitig und attraktiv

Volkshochschule weiterhin vielseitig und attraktiv

Betzdorf. Nachdem Deutschland langsam wieder aus der Schockstarre durch die Coronakrise herauskommt, präsentiert die Volkshochschule Betzdorf-Gebhardshain e.V. für das zweite Halbjahr 2020 ein attraktives und zeitgemäßes Programm. Dieses wurde am Donnerstag vom stellvertretenden Vorsitzenden der VHS Konrad Schwan und Geschäftsführer Martin Becker in Betzdorf vorgestellt.

Bei der Vorstellung betonten beide, dass die Weiterbildung bei vielen Menschen hoch im Kurs steht. Gerade eine größer werdende Rentnergeneration suche nach sinnvollen Freizeit-Beschäftigungen. Da biete vor allem auch die Volkshochschule gute Möglichkeiten, sein Wissen zu erweitern oder in Kursen für Entspannung oder Bewegung zur Gesundheitsvorsorge beizutragen. Neben den bekannten klassischen Kursen wurden einige Neuerungen ins Programm aufgenommen, die sicherlich besonders in die Zeit passen.

Beim Thema „Digitale Zivilcourage“ werden Argumentations- und Handlungsmöglichkeiten im Internet behandelt. Neben Informationen über die „Sozial Media“ werden auch praktische Übungen angeboten. Das Straßenverkehrsrecht ist derzeit in aller Munde, weil die Ahndungen für Ordnungswidrigkeiten drastisch verschärft wurden. Bei der VHS kann man „Erfrischende Abende rund ums Autofahren“ erleben. Was kann man in Zeiten niedriger Zinsen mit seinem Geld machen? Dazu werden in verschiedenen Kursen Antworten von Fachleuten gegeben.

 

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Close