Naturdenkmal "Alte Eiche" bei Nauroth

Umwelt

Umwelt


Umwelt

Auf dieser Seite finden Sie immer aktuelle Informationen zum Klima- und Umweltschutz in unserer Verbandsgemeinde sowie allgemeine Informationen. Ziel ist es, im lokalen Bereich das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit sinnvoll als wesentliches Ziel der lokalen Politik zu verwirklichen.

Die Arbeit wird wesentlich von der „Agenda 21“ geprägt. Die "Agenda 21" ist ein weltweites Aktionsprogramm im 21. Jahrhundert mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung. Nachhaltig bedeutet, dass wir heute so leben und handeln, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder noch eine l(i)ebenswerte Welt vorfinden können. Dazu braucht es Visionen und Projekte, die uns aufmerksam machen auf die Bedürfnisse unserer Zeit und denen der Zukunft weltweit. Und "weltweit" beginnt vor Ort!

Daher ist das Engagement eines jeden Einzelnen vor Ort gefragt und auch in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain bestehen dazu zahlreiche Möglichkeiten: Sei es mit dem Engagement bei den jährlich stattfindenden Flursäuberungsaktionen oder mit einer spontanen Idee im Rahmen der lokalen „Agenda 21“. Die Möglichkeiten sind vielseitig...

Eines unserer "Umweltprojekte" ist die Baumschutzsatzung der Stadt Betzdorf.

Es gibt sie in unserer Gegend recht häufig und doch werden sie oft an den Rande unserer Wahrnehmung gedrängt. Bäume und Wälder machen häufig den Reiz unserer Region aus und stellen einen wichtigen Faktor für das ökologische Gleichgewicht dar.

Die Stadt Betzdorf hat bereits 1991 eine Baumschutzsatzung erlassen, um den heimischen Bestand an Stadtwald und Grünanlagen in Betzdorf zu schützen. Dabei stehen Erhaltung, Pflege und Entwicklung der Bäume und Grünbestände im Mittelpunkt des Regelungsinhaltes dieser Satzung. Die Satzung gilt jedoch nicht für private Flächen von Bürgern oder Unternehmen sondern ausschließlich für öffentliche Flächen der Stadt. Durch die Baumschutzsatzung von 1991 verpflichtet sich die Stadt Betzdorf ein Stück mehr selbst einem umweltbewussten, vernünftigen und ökologischen Handeln.